Sportfest Lippstadt PDF Drucken E-Mail

Beim Sportfest in Lippstadt erzielten die Leichtathleten des SC Herford zahlreiche neue persönliche Bestleistungen. Dabei herausragend war die Mittelstrecklerin Nathalie Hansen, die über 800 Meter einen neuen Kreisrekord aufstellte.

In ihrem ersten Rennen der Saison über die 800 Meter Distanz präsentierte sich Nathalie Hansen mit einer tollen Laufzeit von 2:23,69 Minuten bereits in einer bestechenden Form. Leicht und locker verbesserte sie sich damit zum Vorjahr gleich mal um drei Sekunden. Mit dieser Topleistung entthronte Nathalie Hansen auch noch ihre große Rivalin Vivien Gronde vom TV Löhne, die den Kreisrekord erst knapp drei Wochen zuvor aufgestellt hatte. Dabei war für Nathalie an diesem Tag eigentlich noch gar kein Angriff auf die neue Bestmarke geplant, da der letzte Wettkampf ja erst drei Tage zurück lag. Beim Oetinghauser Volkslauf hatte sie sich den Gesamtsieg auf der 4,2 Kilometer Distanz gesichert. Zudem war in Lippstadt auch keine echte Konkurrenz am Start. So musste Nathalie im Alleingang ihr eigenes Tempo machen. Durch das harte Vorbereitungtraining ist Nathalie Hansen nun aber in der Lage, auch solche Rennen für sich zu gestalten und mit Topresultaten abzuschließen. Mit der neuen Bestzeit hat sich Nathalie Hansen in der Altersklasse W 14 zugleich auch auf Platz eins der westfälischen Rangliste geschoben und damit die überragende Vorjahresbeste Nathalie Hupp aus Lüchtringen zunächst mal auf Platz zwei verdrängt. Bei den im Juni statt findenden OWL Bezirks- und den Westfalenmeisterschaften sind somit bestimmt spannende Wettkämpfe zu erwarten, da die Resultate der drei Topläuferinnen gerade mal nur eine Sekunde auseinander liegen.

Zwei neue Bestleistungen gab es für die neunjährige Merle Weniger zu bejubeln, die sich über 50 Meter um 0,21 Sekunden auf 8,5 Sekunden steigern konnte. Im Weitsprung verbesserte sich Merle mit einem Satz auf 3,38 Meter gleich um ganze 43 Zentimeter. In beiden Disziplinen belegte sie damit einen guten dritten Platz.

Dennis Richardt steigerte sich in der Männer Hauptklasse über 100 Meter auf gute 11,95 Sekunden und blieb damit zum zweiten Mal unter der 12 Sekunden Marke. Mit der Zeit von 24,47 Sekunden über 200 Meter war Dennis dagegen nicht zufrieden. Bedingt durch Betreueraufgaben hatte er aber auch nicht genug Zeit gehabt, um sich richtig auf den Lauf vorzubereiten.

Robin Harland stellte in der Altersklasse M14 mit 13,82 Sekunden über 100 Meter ebenfalls eine neue Bestleistung auf. Im Weitsprung kam Robin auf eine Weite von 4,45 Metern und im Hochsprung übersprang er die Höhe von 1,35 Metern.

Jonas Besler startete über 800 Meter in der Altersklasse M 13 und kam in 2:36,40 Minuten ins Ziel. Mit dem Ergebnis war Jonas aber nicht zufrieden. Ihm merkte man auch deutlich an, dass ihm die Strapazen des Oetinghauser Volkslauf noch sehr in den Beinen steckten.

 

Zufallsbilder

www.sc-herford-leichtathletik.de, Powered by Joomla! and designed by SiteGround web hosting